In Clubs geht es nicht nur um Musik,

sondern vor allem um Style!

Wiebke, freiberufliche Projektmanagerin

& Nachteulen-App Erfinderin

Nachteule

Nightlife Fashion Guide: Was zieh ich bloß an?

Mit der Applikation „Nachteule“ kann sich jetzt jeder ein Bild davon machen, welcher Style in den besten Clubs angesagt ist. Fehlen die entsprechenden Kleidungsstücke im Schrank, lassen sie sich direkt über die App bei ABOUT YOU bestellen.

Wiebke Richter

„Ich war es einfach leid, dass meine Freunde und ich uns bei jedem neuen Club Gedanken um die richtige Kleidung machen mussten. Elegant oder sportlich? Jeans oder Rock? Pumps oder Chucks? Mit der neuen App kann man nicht nur sehen, was in der favorisierten Location getragen wird, sondern auch welche Clubs es in der Stadt gibt", schildert Wiebke ihre Idee zur Nachteulen-App.

Zusätzliche Motivation fand Wiebke, als sie vom Projekt ABOUT YOU erfahren hat. Wir geben Kreativen und Entwicklern die Möglichkeit, mit ihren Apps problemlos Mode über ABOUT YOU zu verkaufen. Mit Hilfe unserer API konnte Wiebke nicht nur kostenlos auf die Bilder und Infos zugreifen, die für das Funktionieren ihrer Idee obligatorisch sind, sondern auch diese Kleidungsstücke direkt zum Verkauf anbieten. Dazu Wiebke: „Was ist naheliegender, als Produkte dort anzubieten, wo Bedürfnisse entstehen? Mir fehlt diese Art Kleidung für einen bestimmten Club, also bestelle ich sie, um mich beim Feiern wohlzufühlen.”

„Am besten ist natürlich, dass man nicht nur ein Problem löst, sondern damit auch noch Geld verdienen kann.“

Für die Entwicklung der App hat Wiebke die Solution Agentur „NPIRE“ beauftragt. Vom Anmeldeprozess bis zur Freischaltung der App im ABOUT YOU App Store vergingen weniger als zwei Wochen. Nachdem sie sich beim DevCenter angemeldet hatte, konnte die Agentur NPIRE mit der Entwicklung ihrer App auf WordPress-Basis starten. Dem mühelosen Anbinden von WordPress an unsere API folgte die Umsetzung der Templates. „Alles gut dokumentiert, keine unnötig komplizierten Schritte – daher ging das alles schnell über die Bühne. So muss eine Implementierung funktionieren”, schwärmt Wiebke. Auch die Beantragung zur Veröffentlichung im App Store ging mühelos vonstatten. „Kein Vergleich zu einem Behördengang”, lächelt Wiebke und zeigt stolz den Screenshot von der Mail mit der Freischaltebestätigung. „Schaut doch selbst mal bei „Nachteule“ rein. Vielleicht findet Ihr dort den passenden Club, wo Ihr Eure ABOUT YOU App feiern könnt.“